Abschalten

Abschalten
Wir leben in einer Zeit, in der es schwierig ist, Abstand vom Berufsalltag zu nehmen. Da die Arbeit häufig ein Gesprächsthema mit Freunden und der Familie ist, weil wir in einer Leistungsgesellschaft leben und weil wir per Mail und Handy fast immer erreichbar sind oder das Gefühl haben, erreichbar sein zu müssen.
 
Wenn du nach Möglichkeiten suchst, um Abzuschalten, habe ich dir hier einige Ideen.
 
Arbeit abschliessen
Wenn du bereits viele Dinge für den nächsten Arbeitstag im Kopf hast, notiere dir diese, bevor du nach Hause gehst. So kann sich dein Gedächtnis etwas entspannen und du musst keine Angst haben, etwas zu vergessen.
 
Der Heimweg
Wenn du mit Arbeitskollegen den Heimweg teilst, versuche über etwas anderes zu sprechen als die Arbeit. Falls der Kollege über die Arbeit sprechen will und du nicht, teile ihm das mit. Wenn du mit dem Auto fährst, hast du vielleicht eine CD oder einen Song, der dir die nötige Entspannung bringt.
 
Kleidung wechseln
Wenn du nach Hause kommst, kannst du deine Kleidung wechseln. Das kann als symbolischer Übergang von Arbeit zu Freizeit dienen.
 
Handy
Wenn du ein Geschäftstelefon hast, schalte es nach Feierabend aus und erst bei Arbeitsbeginn am nächsten Morgen wieder ein. Wenn du dein privates Handy auch geschäftlich nutzt, überlege dir, ein zweites Handy anzuschaffen, damit du Arbeit und Freizeit klar trennen kannst.
 
Mails
Wenn du deine geschäftlichen Mails auch zu Hause auf deinen privaten Geräten lesen kannst, versuche darauf zu verzichten.
 
Freizeitgestaltung
Eine Radtour am Abend, Ein Treffen mit Freunden, Musik hören, lesen oder was immer du gerne tust. Es lüftet den Kopf und gibt dir neue Energie.
Versuche bei Gesprächen mit Freuden das Thema Arbeit kurz zu halten.
 
Sport oder Bewegung
Die Bewegung, nicht die Leistung soll im Vordergrund stehen. Bewegung hilft dir durchzuatmen, deinen Körper zu spüren und kann dir neue Kraft geben.
 
Gespräche über die Arbeit in Grenzen halten
Versuche bei Gesprächen zu Hause oder mit Freuden das Thema Arbeit kurz zu halten. Eine Möglichkeit könnte sein, gleich am Anfang darüber zu sprechen und das Thema dann abzuschliessen.
 
Meditation und Entspannungstechniken
Meditation und Entspannungstechniken können dir helfen, zur Ruhe zu kommen. Damit du zur Ruhe kommen kannst, ist regelmässiges Üben notwendig.