Stärken stärken

So denke und arbeite ich

Jeder Mensch trägt seine ganz individuelle Biografie mit sich und ist ein einzigartiges Individuum mit eigenen Verhaltensweisen und einer persönlichen Sichtweise auf sich und die Umgebung. Ich sind sicher, dass jeder über individuelle Stärken und Fähigkeiten verfügt. Ich unterstütze Menschen im Entwicklungsprozess und unterstütze sie, ihr eigenes Potenzial zu entdecken, selber Lösungen zu finden und ihrem Ziel ein Stück näher zu kommen oder dieses zu erreichen.


«Ich begleite Menschen, die nach Autonomie streben und ihr Leben eigenverantwortlich gestalten wollen.»


Auf Augenhöhe

Ich bin Begleiter und begegne dir auf Augenhöhe. Im Begleitungsprozess sind wir als Team unterwegs, bei dem ich eine Aussensicht einnehme. 

 

Vieles ist möglich

Menschen können sich immer entwickeln, wachsen und lernen. Das passiert sowohl in guten wie auch in schlechten Zeiten. Schwierige Zeiten und Scheitern bieten immer auch Lernmöglichkeiten. Es kommt nicht darauf an, woher du kommst, sondern wohin du willst.

 

Das Leben als Prozess

Das Leben sehe ich als Prozess. Unser Alltag ist wie das Meer, mit Ebbe und Flut, ständig in Bewegung ist. Es spielt weniger eine Rolle wie die Wellen sind, als wie wir mit ihnen umgehen.  

 


«Du kannst die Wellen nicht stoppen, aber du kannst lernen auf ihnen zu reiten.» Jon Kabat-Zinn


Humor macht das Leben leichter

Bei mir gehört der Humor und das «anders Denken» zum Alltag. Es darf gelacht und unkonventionell gedacht werden. 

 

Einfach geht’s auch

Ich strebe eine pragmatische Lösungsorientierung an. Das heisst, wir arbeiten für die Praxis- und Alltagsumsetzung. 

 

Transparent

Ich mache keine Hokuspokus-Spiele mit dir. Ich arbeite mit wissenschaftlich fundierten Methoden und eigenen Erfahrungen und werde dir bei Bedarf auch immer sagen, warum ich was tue.

 


«Der Sinn des Daseins, wechselt von Mensch zu Mensch und von Augenblick zu Augenblick

[…] Kein Mensch und kein Schicksal lässt sich mit einem andern vergleichen; keine Situation

wiederholt sich. Und in jeder Situation ist der Mensch zu anderem Verhalten aufgerufen.» Viktor E. Frankl